Bücherrückblick 2013

Je älter man wird, desto schneller vergehen die Jahre – und das kann ich nun wahrhaft behaupten mit meinen 17 Jahren. Tatsächlich hatte ich das Ende gar nicht so sehr erwartet, so schnell kommen sehen; eher vergehen die Tage nach und nach, gehen, wie sie kommen, unbemerkt, bedeutungslos.

Ich könnte von so vielen Veränderungen erzählen – letztlich aber haben sie sich selbst verglichen zu letztem Jahr kaum geändert. Freundschaften wurden intensiver, Schule/Alltag stressiger, Zeit gefühlt kürzer, ich immer älter. Mehr nicht.

Daher ein Rückblick der anderen Art. Irgendwie muss man ja so als heranwachsener Bildungsbürger mit seiner materiellen Überlegenheit protzen. Seit ich nun Online-Banking „betreiben“ kann (enttäuschenderweise muss ich zugeben, dass man sich dabei nicht wie ein busy Geschäftsmann mit hochgegelten Haaren und Schnauzer fühlt), ist mein Bücherkauf gestiegen und seit meinem Kindle sowieso. Hurray! Also hier eine Liste mit Büchern, die ich kaufte, geschenkt bekam, anfing und las.

– geschenkt bekommen

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand – Jonas Jonasson
The Woman Who Went to Bed For a Year – Sue Townsed | Eine Freundin meinte, bei dem Titel musste sie an mich denken.
Der Steppenwolf – Hermann Hesse | „… du tatest mir so leid, als du das Buch zurücklegen musstest.“ <3
J. Robert Oppenheimer – Kai Bird und Martin J. Sherwin
Austerlitz – W. G. Sebald
Auf der Suche nach Schrödingers Katze – John Gribbin
Der alte Man und das Meer – Ernest Hemingway

– gekauft

Le Coran et la chair – Ludovic-Mohamed Zahed
Hamas – Joseph Croitoru
Der Islam am Wendepunkt – Katajun Amirpur / Ludwig Amman (Hrsg.)
Feindbild Christentum im Islam – Ursula Spuler-Stegemann
Demokratie im Islam – Gudrun Krämer
| Ich schrieb eine Facharbeit für Sozialkunde mit dem Schwerpunkt Menschenrechte. Das Thema durften wir uns selbst aussuchen und da ich mich noch nie mit dem Islam bisher beschäftigte, ergriff ich die Chance, mich mal damit bekannt zu machen.
Le petit prince – Antoine de Saint-Exupéry
L’Occupation expliquée à mon petit-fils – Jean-Pierre Azéma
| Frankreichaustausch. Ich konnte einfach nicht anders, als wir in dieser kleinen, gemütlichen, französischen (!!) Buchhandlung standen. Und wie oft habe ich schon die Chance, in Frankreich Bücher zu kaufen?
Kalendergeschichten – Bertolt Brecht
Herrn Keuner – Bertolt Brecht
Sofies Welt – Jostein Gaarder
Brave New World – Aldous Huxley
Vom glückseligen Leben – Seneca
| Meine ersten Bestellungen, die ich selbst aufgab. Weil Girokonto und Onlinebanking und willkommen im 21. Jahrhundert, Trang!
Jenseits von Gut und Böse – Friedrich Nietzsche
Abriss der Psychoanalyse – Sigmund Freud
Quantentheorie und Philosophie – Werner Heisenberg
| Berlin. Sommerferien. Ich hatte das Reclam-Regal in Dussmann gefunden, nachdem ich unauffällig einen Typen verfolgte, der zufälligerweise eine Verkäuferin fragte, wo Reclam-Hefte zu finden sind.
1984 – George Orwell
Selected Tales – Edgar Allan Poe
Philosophie des Abendlandes – Bertrand Russel
| Saarbrücken. Sommerferien. Kurz nachdem ich sowieso schon zu viel Geld für Kleidung ausgab. Es war wirklich eine Qual, mich nur auf drei Bücher zu beschränken.
Caeser – Martin Jehne
Die Freimaurer – Helmut Reinalter
Der Fremde – Albert Camus
Siddharta – Hermann Hesse
Antwort aus der Stille – Max Frisch
Das hier ist Wasser / This is Water – David Foster Wallace
The Elements of Style – William Strunk Jr. And E. B. White
Stiller – Max Frisch
Der Alchimist – Paulo Coelho
Kettenreaktion. Die Geschichte der Atombombe – Hubert Mania | Eigentlich habe ich es mir von der Bibliothek ausgeliehen, nachdem ich es zufällig entdeckte (und mein Gruppenarbeitsthema in Ethik handelt davon). Das Buch ist großartig und macht Quantenmechanik, Kernphysik ziemlich interessant.

– für den Kindle:

| Weil mein Bruder kurz nach meinem Geburtstag in den Urlaub flog, überredete er mich, mir zum Geburtstag einen Kindle zu wünschen, damit er ihn während seines Urlaubes mitnehmen könne. Ich war skeptisch und musste echt überlegen, da ich trotzdem noch etwas zuzahlen musste – hat sich aber gelohnt. Ich wollte ihn nicht mehr hergeben. u_u Kostenlose Klassiker, hallo! Einige wenige Bücher kaufte ich auch.
Franz Kafka Gesamtausgabe – sämtliche Werke
Orlando – Virginia Woolf
Psychologie der Massen – Gustave Le Bon
Animal Farm: A Fairy Story – George Orwell
Flatland – Edwin A. Abbott
Ecce homo, Wie man wird, was man ist – Friedrich Nietzsche
Also sprach Zarathustra – Friedrich Nietzsche
Reise nach dem Mittelpunkt der Erde – Jules Verne
Reise um die Erde in 80 Tagen – Jules Verne
Einstein – Einblicke in seine Gedankenwelt – Alexander Moszkowski
Die Kunst, Recht zu behalten – Arthur Schopenhauer
Die Traumdeutung – Sigmund Freud
Erzählungen – Joachim Ringelnatz
Metamorphosen – Ovid
Kafka am Strand – Haruki Murakami
Faust – Eine Tragödie – Johann Wolfgang von Goethe
The Fault in Our Stars – John Green
The Bell Jar – Sylvia Plath
Schachnovelle – Stefan Zweig
Der Auftrag – Honoré de Balzac
Krieg und Frieden – Lew Tolstoi
Der Doppelmord in der Rue Morgue – Edgar Allan Poe
Utopia – Thomas Morus
Sternstunden der Menschheit – Stefan Zweig
Nathan der Weise – Gotthold Ephraim Lessing
Traumnovelle – Arthur Schnitzler
Grundlegung zur Metaphysik der Sitten – Immanuel Kant
König Ödipus – Sophokles
Der Misanthrop – Jean Baptiste Molière
Der Frauenmörder – Hugo Bettauer
Walden – Henry David Thoreau
Die Wand – Marlen Haushofer

– angefangen
| Meh. Eigentlich hasse ich es, mehrere Bücher gleichzeitig anzufangen.

Sofies Welt – Jostein Gaarder
1984 – George Orwell
Stiller – Max Frisch
Siddharta – Hermann Hesse
Die Wand – Marlen Haushofer
Kettenreaktion. Die Geschichte der Atombombe – Hubert Mania
Der Alchimist – Paulo Coelho 

–  gelesen

Die Verwandlung – Franz Kafka
Zweite Versuche – Megan McCafferty
Dritte Wege – Megan McCafferty
Sansibar oder der letzte Grund – Alfred Andersch
Looking for Alaska – John Green
Homo Faber – Max Frisch
Der Richter und sein Henker – Friedrich Dürrenmatt
The Great Gatsby – F. Scott Fitzgerald
The Fault in Our Stars – John Green
Der Steppenwolf – Hermann Hesse
Der Fremde – Albert Camus
Dead Poets Society – Nancy H. Kleinbaum
Kafka am Strand – Haruki Murakami
Das hier ist Wasser / This is Water – David Foster Wallace
Traumnovelle – Arthur Schnitzler
Der Doppelmord in der Rue Morgue – Edgar Allan Poe
Schachnovelle – Stefan Zweig
Antwort aus der Stille – Max Frisch
Der alte Mann und das Meer – Ernest Hemingway
| Verglichen zu meiner „gekauft“-Liste echt schreckhaft wenig. Ich überlege ja immer noch, ob hier nicht eher Kaufsucht eine Rolle spielt. Na ja.

So viel dazu. Jedenfalls wünsche ich euch einen guten Rutsch, wie man so sagt. :) Vielleicht habt ihr noch, auch wenn meine Leseliste schon ziemlich lang ist, den ein oder anderen Buchtipp. Ich würde mich freuen. n_n

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s