Erste Fahrschulstunde

Fahrschullehrer erzählt: „Und denn hatt’ick mal’n Schüler, der’s mim Auto zur Fahrschule jefahrn! Fra’ch den so ‘Wat willste hier eijenlich?’, sachder ‘Na’n Führerschein machn!’, ‘Aber ick hab dick doch grad im Mercedes umde Ecke fahrn sehn!’, stellt sick also heraus, der fährt da schon seit 10 Jahrn schwarz!“

Unterhaltsame Theoriestunde heute. Fängt ja gut an. Geht dann vermutlich bis Samstag. Wenn wir’s nicht schaffen, kommt noch Montag dazu. War aber eh schon so eingeplant. Einziges Manko ist höchstens das für Ferienverhältnisse frühe Aufstehen, aber immerhin ist mein Schlafrhythmus nicht gleich nach der ersten Ferienwoche verkorkst. Es geht von 9 bis 12 Uhr, sind also noch sehr humane Zeiten, in denen das alles stattfindet.

Mal schauen wie dann die Praxis wird, darauf bin ich ja am meisten gespannt. Das wird vor allem dadurch bedingt, dass ich mich stets vom Lenkrad fern hielt, was auch ein wenig damit zu tun hat, dass ein sich wiederholender Traum davon handelt, wie ich das Auto meiner Mutter gegen die Wand fahre. Immer wieder.

Jedenfalls ist der Führerschein somit für mich zu einem Symbol des Erwachsenwerdens bzw. des Verantwortungübernehmens geworden und ich fühle mich noch nicht so 100%ig bereit dafür.

Achso und yay, Sommerferien.

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s