Krankenhausimpressionen hört sich dämlich an, genauso wie Bilder aus dem Krankenhaus, also nehme ich diesen Gedankengang als Überschrift







Bin wieder zu Hause. Einige Fäden wurden schon heute gezogen, der Verband gewechselt, mein linkes Nasenloch ist frei, das andere erst am Mittwoch. Die Schwellung ist – zumindest kommt es mir so vor – auch wenig zurückgegangen, aber bis sie ganz weg ist, dauert es wohl noch zwei bis drei Wochen, da Blutergüsse entstanden.
Morgen bleibe ich noch drinnen, Montag geht’s anscheinend nach Berlin (ew, Öffentlichkeit). Ich hoffe, meine Lippe ist bis dahin nicht mehr ganz so blutig und die Fäden haben sich von allein gelöst.

 

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s