Zeug, das man ohne Überlegen einfach so ins Internet stellt

Und dann möchte man alles zurücklassen und Dinge tun, über die man nicht stundenlang nachgedacht hat, sondern einfach machen. Irgendetwas. Am besten ohne Konsequenzen. Oder zumindest kaum spürbaren. Und ohne dieses Gefühl, Menschen dabei zu hintergehen oder zu enttäuschen. Sämtliche Pflichten ignorieren und total egoistisch handeln. Selbst der Mittelpunkt im Leben sein und nicht immer darauf achten, was andere wollen, bis man es selbst so will. Vielleicht mal das ein oder andere hinfallen, aber dann wieder aufstehen und einfach weitermachen, als wäre nichts passiert. Vielleicht nicht daraus lernen und es solange tun, bis es so richtig wehtut. Mal nicht immer denken und sich nur auf die eigenen Bedürfnisse einstellen. Nicht strikt nach irgendeinem Plan leben, sondern das machen, was gerade möglich ist oder was man am allerwenigsten wollte. Keine Familie gründen, keine Karriere aufbauen, sondern einfach dahin „leben“ und so viele Erfahrungen sammeln wie möglich. Weil am Ende sowieso nichts oder alles zählt.

Ein Kommentar

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s