Schülerzeitung

Mir ist aufgefallen, dass ich hier viel von der Schülerzeitung schreibe, sie aber noch kein einziges Mal gezeigt habe. Sie ist nur A5-groß (falls man das so sagen kann), schwarzweiß und mit 42 Seiten Inhalt befüllt. Das ist übrigens schon die zweite Ausgabe, die wir  auf den letzten Drücker zusammengestellt haben. Auf die Seiten, die ich hier zeige, bin ich ein wenig stolz. Mag zwar nicht besonders aussehen, aber es unterscheidet sich schon ziemlich zur ersten Ausgabe. Die Bilder sind nicht mehr so sehr an die Spalten angepasst und insgesamt „befreite“ ich mich ein wenig davon. Natürlich ist da noch viel Verbesserungsbedarf, doch das ist es, was mir am meisten Spaß macht: Ich verbessere mich. Mir kommen während des Prozesses neue Ideen, ich verwerfe nochmal alles, mache es neu, verwerfe es wieder, weil mir noch etwas Besseres einfällt. Das gefällt mir. Und zwar ziemlich gut. Allerdings war die Zeit recht knapp, sodass es nur die beiden Artikel sind. Bei der nächsten fange ich also noch rechtzeitig an. Mal schauen, ob ich’s nächstes Mal frühzeitig schaffe, aber ich denke nicht.

 

Beim zweiten Durchlesen macht hat der Text wenig Sinn. Egal, jedenfalls hat es den meisten gut gefallen. n_n

Ein Kommentar

Schreib was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s